Wie du ein gutes Vorbild für dein Kind sein kannst.

Wie ich bereits erwähnt habe, ist es sehr wichtig, dass wir eine liebevolle Beziehung zu uns selbst aufbauen! Denn nur so können wir liebevolle Beziehung mit anderen und vor allem mit unseren Kindern leben.




Ich bin selbst Mutter und ich habe am Anfang unzählige Bücher gelesen, darüber wie wir unsere Kinder erziehen sollen. Bis ich irgendwann verstanden habe, dass das alles Blödsinn ist. Wir können unsere Kinder nicht wirklich erziehen, sondern wir können für unsere Kinder nur Vorbilder sein und sie orientieren sich dann automatisch nach uns. Also je liebevoller unsere Beziehung zu uns selbst ist, desto liebevoller können wir mit unseren Kindern umgehen und umso mehr können unsere Kinder lernen eine liebevolle Beziehung zu sich selbst aufzubauen. Damit haben wir dann schon das wichtigste Fundament für unsere Kinder gelegt und das ist die Selbstliebe.


Deswegen ist es auch so wichtig auf uns selbst zu achten. Nimm dir immer wieder die Zeit für dich, um Kraft zu tanken und Dinge zu tun, die dich erfreuen und dich zur Ruhe kommen lassen. Denn wenn du glücklich und entspannt bist, kannst du deinen Kindern besser helfen, ihre eigene Kraft zu finden.


Was möchtest du deinen Kindern mitgeben? Überlege dir dann, wie du das am besten vorleben kannst. Oft erkennen wir dann, dass wir zu viel von unseren Kindern erwarten. Wir werden milder, wenn wir bemerken, wie schwer es uns fällt, das umzusetzen, was wir von unseren Kindern fordern.


Wichtig, nicht vergessen: Wir sind auch nur Menschen und können nicht immer das perfekte Vorbild sein. Deswegen vertraue auch darauf, dass dein Kind stark genug ist sein Weg zu gehen. Vertraue der Liebe zu deinem Kind. Sie ist größer als deine Schwächen und trägt dich und dein Kind.


Heile dein Inneres und komm in deine Kraft! Deine Kinder werden dir danken und es nachmachen.


Alles liebe, deine Dijana



0 Ansichten